T05
0
on
0
anmelden



(> Passwort vergessen?)

Sie sind noch kein
Premium-Mitglied?
> jetzt registrieren


Datenbank
Investieren
Passiv-Einkommen
Anlage-Ideen
News
Über



Erläuterungen zum Aktientipp

 

 

Bewertung

 

 

 

 

Höchste Bewertung
Historisches Höchst-KGV (normalerweise
der letzten 10 Jahre)

 

 

 

 

Aktuelle Bewertung
Stand aktuelles KGV

 

 



Tiefste Bewertung
Historisches Tiefst-KGV (normalerweise der
letzten 10 Jahre)

 

 

Unsere Darstellung zeigt an, wie eine Aktie innerhalb eines bestimmten Zeitraums (meistens 10 Jahre) von den Anlegern bewertet wurde und wie sie aktuell im Vergleich mit den darin erzielten  Höchst- bzw. Tiefstwerten beurteilt wird.

 

 Hohe Bewertung

Bbox rot.gif

Mittlere Bewertung


Bbox orange.gif

 

 

Tiefe Bewertung


Bbox grün.gif

 

Diese Anzeige ist kein Prognoseinstrument, eine Aktie die auf ihrem Höchst notiert, kann sich noch wesentlich verteuern, umgekehrt kann eine Aktie die auf ihrem Tiefststand der letzten Jahre notiert noch wesentlich tiefer fallen.

Allerdings ist es erwiesen, dass Anleger langfristig die höchsten Renditen mit tief bewerteten Aktien erzielen.

 

 

Dividendenqualität


Zeigt an, wie sicher die aktuelle Dividende ist. Wir verwenden dabei vier Qualitätsstufen:

A

Die Dividende ist sehr sicher. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass die Dividende auch im nächsten Geschäftsjahr und darüber hinaus erhöht wird. Sämtliche Beurteilungsfaktoren sind positiv. Auch in konjunkturell schwierigen Phasen wird die Dividende kaum gesenkt.

   
B

Die Dividende ist einigermassen gesichert. Die Beurteilungsfaktoren sind insgesamt positiv, geben aber kein einheitliches Bild ab. Eine Stagnation, oder gar eine Senkung in den nächsten Jahren liegt im Bereich des Möglichen.

   
C

Die Dividende ist nicht sicher. Die Beurteilungsfaktoren sind insgesamt eher negativ, mit einer Dividendensenkung in den nächsten Jahren muss gerechnet werden, vor allem in konjunkturell schwachen Phasen.

   
D

Sämtliche Beurteilungsfaktoren sind negativ. Die Wahrscheinlichkeit weiterer Dividendensenkungen ist gross. Vor allem in konjunkturell schwachen Phasen müssen Anleger mit hoher Wahrscheinlichkeit mit massiven Senkungen bis hin zur Streichung der Dividende rechnen.

 

Wir ermitteln die Dividendenqualität anhand folgender Faktoren (Beurteilungsfaktoren):

  • Ausschüttungsquote (zahlt ein Unternehmen mehr Dividenden, als es sich leisten kann?)
  • Dividendenhistorie (wie haben sich die Dividenden in den letzten 10 Jahren entwickelt? Wird auch in schwierigen Zeiten die Dividende gehalten, oder gar erhöht?)
  • Ertragsstabilität (kann das Unternehmen langfristig einigermassen stabile Umsätze und Gewinne erwirtschaften?)
  • Unternehmenswachstum (liegt ein gesundes Gewinnwachstum vor, oder stagnieren die Erträge?)
  • Bilanz (Liegen die Schulden in einem vernünftigen Rahmen?)
  • Dividendenrendite (unüblich hohe Dividendenrenditen deuten in den meisten Fällen auf Probleme hin, i.d.R. über 8%)

Achtung:

Ein „A“ ist keine Garantie. Es ist nicht möglich, in allen Fällen eine bevorstehende Dividendenkürzung zu erkennen. Manche Unternehmen erfüllen sämtliche Kriterien für die Topbewertung und kürzen dann trotzdem eines Tages ihre Ausschüttung (Gründe können u.a. sein: Firmenübernahmen, Eigentümerwechsel, Strategieänderungen). Um dieses Risiko möglichst tief zu halten, sollten Anleger ihr Aktiendepot optimal diversifizieren.

 

.